Warum… ?

Seit einem halben Jahr lebt Deutschland in Angst vor einem Virus.
Seit einem halben Jahr wird diese Angst durch täglich neue „Zahlen“ und vor allem durch Bilder der Medien -bevorzugt aus anderen Ländern- bestärkt, wenn nicht sogar bewusst geschürt.
Natürlich habe auch ich mir Gedanken gemacht – dabei habe ich die „Wahrheit“ weder gepachtet, noch mit Löffeln gegessen. Mir gehen einfach Fragen durch den Kopf, die mir niemand schlüssig beantworten kann…
Warum diese Angst ?
Halten wir uns doch einmal rational an die gegebenen Tatsachen.
Ich hab’s gerne einfach : Wie wäre es denn, wenn wir uns mit den Daten beschäftigen, die uns das Robert-Koch-Institut liefert ?
Dort ist im Rahmen des „Influenza-Monatsberichts“ für den Zeitraum vom 16.5. – 12.6.2020 zu lesen -für jedermann und jedefrau frei zugänglich- , daß im Rahmen der hausinternen jährlichen Influenza-Tests seit der Kalenderwoche 8 die Proben auch auf SARS-coV-2 getestet wurden. Diese Testmethoden sind genauer als die Standard-Tests.
Und dort ist auch zu lesen, daß seit der Kalenderwoche 16 (Anfang April 2020) in diesen Proben dieses Virus (oder eine Gensequenz dieses Virus‘) nicht mehr nachweisbar war .
Dieses Ergebnis wurde erneut im bis jetzt aktuellen Bericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza in KW 28 veröffentlicht. Und obwohl das Virus seit Wochen nicht mehr nachweisbar war, bewertet das Robert-Koch Institut die Gefahrenlage für die Bevölkerung als „hoch“ ….. warum ?

Warum MUSS ganz Deutschland seit Ende April beim Einkaufen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn laut offizieller Seite das Virus seit Anfang April nicht mehr nachweisbar ist ? ( Das Tragen auf freiwilliger Basis hat eine ganz andere Gewichtung als eine PFLICHT).

Ich lebe in einem Landkreis mit ca 550.000 Einwohnern (eine halbe Million) . Stand heute laufen in diesem Landkreis 16 (sechzehn !) Menschen herum, bei denen dieses Virus ( genauer gesagt, ein Genschnipsel davon) nachgewiesen wurde. Das nennt man heute „infiziert“ – und das klingt gefährlich, obwohl es überhaupt nichts darüber aussagt, ob der einzelne Mensch sich krank fühlt, krank ist – oder überhaupt nichts merkt. Wie groß ist die Chance, daß ich einem dieser „infizierten“ Menschen über den Weg laufe ?
Ich möchte nicht wissen, mit welchen Viren, Bakterien und Pilzen ich mich regelmäßig „infiziere“, wenn ich abends in meinem Garten buddel…
Warum muss ich Angst haben, wenn von einer halben Million Leuten in meiner weiteren Umgebung bei 16 Menschen ein Virus(stück) lediglich nachgewiesen wurde ?
Nein, ich verharmlose nicht – ich stelle lediglich ein Verhältnis zu real herrschenden Bedingungen her.

(hier kann sich jeder/jede seinen/ihren Landkreis selber anschauen)

….und es geht weiter mit Fragen…
…zu der Zuverlässigkeit (Fehlerquote positiv wie negativ) dieses PCR-Tests…
…zu der einseitigen Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien, die „Fakten“ nicht mehr hinterfragen (es gab einmal Zeiten, in denen es verpönt, wenn nicht sogar verboten war, auf Intensivstationen Schwerkranke zu filmen – alleine schon aus Respekt diesen Menschen gegenüber – diese Zeiten sind vorbei – heute wird gepixelt)
…zu der zunehmend schwindenden Toleranz Menschen gegenüber mit anderer Meinung…bis hin zur Diskreditierung ausgewiesener Fachleute
…aber auch zu der erschreckenden Gleichgültigkeit der Bevölkerung zu diesem Thema !

Wir nehmen es als „Normalität“ hin, daß in diesem Jahr bis heute weltweit über 4 Millionen Kinder unter 5 Jahren sterben, weltweit bis heute über 4 Millionen Menschen an Krebs sterben, fast 3 Millionen Raucher an ihrer Sucht sterben, oder sich über eine halbe Million Menschen bis heute selber getötet haben …. das kümmert nur die Betroffenen, sonst niemanden. Aber : Bei einer Zahl von weltweit 600.000 Toten während einer „Grippe“saison, von denen ungeklärt bleiben wird , ob sie an oder nur mit einem Virus (weil es einfach nur nachgewiesen wurde) gestorben sind, bricht rund um den Globus Panik aus. Und das bei einer Weltbevölkerung von über 7.000.000.000
-sieben Milliarden- Menschen . ( hier selber nachlesen )
Warum muß ich Angst haben ???


Mal sehen, wohin uns diese Reise führt. Ich kann nur empfehlen : informiert Euch bei offiziellen Stellen, denkt rational und überprüft selber die Quellen der Informationen.
( Wenn möglich, nicht bei „Leitmedien“ oder von der Regierung gesponsorten „Faktencheckern“ )
Emotionen und Gefühle sind wichtig , lähmen aber in bestimmten Situationen und verhindern eine neutrale Sicht auf die Dinge .
Meiner Meinung nach besteht in unserem Land kein Anlass, aus medizinischen Gründen Angst zu haben – zumindest nicht wegen eines Virus ( eher wegen der Folgen )

Aber der „Bauch“ sagt : Um ein bedrohliches Virus oder eine böse böse Krankheit geht es hier schon lange nicht mehr… (und dieses Bauchgefühl kann ich leider nicht mit Quellen verifizieren)

Wer sich zum Thema „Impfung“ informieren möchte, sollte sich eine Stunde Zeit nehmen und das folgende Video anschauen…

Quellen/ Bildquellen:
https://www.worldometers.info/
https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/karte-sars-cov-2-in-deutschland-landkreise/
https://influenza.rki.de/Arbeitsgemeinschaft.aspx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.