Daucus Carota

…einfach ein „Un“Kraut mal nicht rausreißen – sondern wachsen lassen – und schauen, wie sich die wilde Möhre (daucus carota) so entwickelt. Ein Exemplar mit reinweissen Blüten, das andere mit hellvioletten Blütenblattspitzen. Die filigrane Struktur des Blütenstandes erschließt sich erst beim genauen Hinsehen.

…viele Insekten nutzen die großen Dolden als Landeplatz und Nektarquelle.